Klasse Kürbis! Was die Heilpflanze für den Mann kann

Wussten Sie, dass der Kürbis in seinem gelben Fruchtfleisch und in den Kürbissamen fast alles enthält, was die Naturmedizin an Gesundem bietet? Es gibt 800 Kürbissorten und genau eine davon kann Männern bei einem delikaten medizinischen Problem helfen. Erfahren Sie hier, warum der Uromedic® Arzneikürbis speziell für GRANU FINK® gezüchtet wurde.

date_range31. Oktober 2019
watch_later7 min Lesedauer

Medizinischer Kürbis enthält Stoffe mit Heilwirkung für die Prostata

Medizinischer Kürbis hat auch eine Heilwirkung für eine gutartig vergrößerte Prostata, weil er Stoffe enthält, die Betroffenen wieder zu mehr Lebensqualität und Wohlbefinden verhelfen – und das auf biologische Weise und nebenwirkungsarm. Das europäische »Committee on Herbal Medicinal Products (HMPC)« hat die Samen medizinischer Kürbisse deshalb als traditionelles pflanzliches Arzneimittel eingestuft.

Kuerbisse wachsen auf Feld

Ab 30 vergrößert sich die Prostata, mit 40 gehen die Beschwerden los

Warum sich die Prostata vergrößert, ist nicht vollständig geklärt. Sicher ist jedoch, dass das männliche Sexualhormon Testosteron die Prostata von der Größe einer Kastanie auf die Größe einer Orange anwachsen lassen kann. Vor allem das Gewebe in der Prostata-Mitte vermehrt sich, engt dadurch die Harnröhre ein und drückt auf die Blase.

Das sorgt früher oder später für ständigen Harndrang, viele eiligen WC-Besuchen und einen schwachen Harnstrahl – peinliches Nachtröpfeln inklusive. Wer darunter leidet, schränkt oft seine sozialen Aktivitäten ein und lässt den Besuch im Fußballstadion oder im Kino ausfallen. Auch das Sexualleben leidet häufig unter den Prostatabeschwerden.

Ab dem 30. Lebensjahr kann die Prostata an Größe zunehmen, erste Beschwerden treten mit 40 auf. Fast jeder dritte Mann über 50 Jahren leidet unter den typischen Beschwerden seiner vergrößerten Prostata.

Studien belegen die Prostata-Heilwirkung des Kürbisses

Die wirksamkeitsbestimmenden Inhaltsstoffe des Kürbisses bei Prostatabeschwerden sind Pflanzenhormone mit dem Namen Delta-7-stereole. Studien, belegen dass sie Enzyme hemmen, die das Prostatawachstum auslösen und dafür sorgen, dass sich die Beschwerden spürbar verringern. Unterstützt werden die Delta-7-Sterole von den entzündungshemmenden Eigenschaften ungesättigter Fettsäuren wie der Linolsäure, dem Vitamin E und dem Spurenelement Selen.

Kapseln in Blisterpackung

Warum essen Männer mit Prostatabeschwerden nicht täglich Kürbis?

Kürbis und Kürbissuppe richtig zubereitet, können zweifelsohne sehr gut schmecken. Doch nicht alle Kürbissorten eignen sich, um die typischen Beschwerden bei gutartig vergrößerter Prostata wirksam zu bekämpfen. Nicht jeder Speisekürbis enthält beispielsweise die gleiche Menge und Qualität an aktiven Wirkstoffen wie ein medizinischer Kürbis. Im Deutschen Arzneibuch, einer Sammlung anerkannter pharmazeutischer Regeln für die Qualität von Arzneimitteln und den bei der Herstellung verwendeten Stoffen, ist deshalb festgelegt: Nur die Samen der Kürbissorte Cucurbita pepo L. sind für die medizinische Verwendung zugelassen.

Männer mit Prostatabeschwerden könnten deshalb täglich Kürbissuppe essen – ihrer Prostata würde das nicht helfen. Die prostata-aktiven Inhaltsstoffe aus dem Kürbis gibt es allerdings rezeptfrei in der Apotheke.

So entsteht ein natürliches Medikament für die gutartig vergrößerte Prostata

  • Hand pflanzt Saatlinge ein
    Die registrierte Kürbis-Zuchtsorte Cucurbita pepo L. wurde unter dem Namen Uromedic® Arzneikürbis speziell für GRANU FINK® gezüchtet. Die öligen Samen des Uromedic® Arzneikürbis haben einen besonders hohen Gehalt an wirksamen Delta-7-Sterolen. Die zielgerichtete Züchtung ermöglicht es, die Qualität der medizinischen Eigenschaften der Uromedic® Kürbissamen gleichmäßig hochzuhalten.

Pflichttext: GRANU FINK® Prosta forte 500 mg
Wirkstoff: Dickextrakt aus Kürbissamen Anwendungsgebiete: Beschwerden beim Wasserlassen infolge einer Vergrößerung der Prostata (Prostataadenom Stadium I bis II nach Alken bzw. Stadium II bis III nach Vahlensieck). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


4Bach D. Urologe B. 2000; 40: 437-443
5Vahlensieck W et al. Urol Int 2015; 94: 286–295
6Heim S et al. Pharmacology & Pharmacy, 2018, 9, 193-207

GRANU FINK® online bei Versandapotheken kaufen

Unsere GRANU FINK® Produkte können Sie in jeder stationären Apotheke kaufen oder bei einer Versandapotheke online erwerben. Hier erhalten Sie Vorschläge von Versandapotheken, bei denen GRANU FINK® online erhältlich ist. Diese Auswahl stellt keine Empfehlung dar.

Weitere