Nächtlicher Harndrang

Erst lästig, dann belastend.

Der häufige Toilettengang nachts beeinträchtigt die Lebensqualität besonders stark. Die ständigen nächtlichen Störungen können auf die Dauer sehr belasten. Tagsüber fühlt man sich müde, abgeschlagen, unkonzentriert. Die Beeinträchtigung der Schlafqualität kann sich sogar negativ auf die Lebenserwartung auswirken.

Vermehrter nächtlicher Harndrang kann verschiedene Gründe haben. Die Häufigkeit des Wasserlassens hängt stark von der Flüssigkeitsmenge ab, die man vor dem Schlafengehen getrunken hat. Besonders harntreibende Getränke, wie zum Beispiel Bier, können hierbei eine große Rolle spielen. Nicht immer ist nächtlicher Harndrang also ein Anzeichen für eine Funktionsstörung. Wenn der Schlaf jedoch regelmäßig zweimal oder mehr vom Drang zur Toilette unterbrochen wird, sollte man aufhorchen und aktiv werden.

Beeinträchtigt der nächtliche Harndrang zunehmend Ihren Alltag? Machen Sie den Selbsttest:

Wie kommt es zum vermehrtem nächtlichen Harndrang?

Dem vermehrten nächtlichen Harndrang (medizinisch: Nykturie) liegen oft funktionelle Ursachen zugrunde: eine vergrößerte Prostata, die auf die Blase drückt, oder eine Reizblase. Denn normalerweise entleeren wir die Blase, wenn sie gefüllt ist. Das ist ab ca. 300 ml Harn der Fall. Der Vorgang des Wasserlassens wird dann teilweise durch den eigenen Willen, teilweise durch muskuläre Reflexe gesteuert.

Bei funktionellen Störungen im Blasen-Beckenbodensystem, zum Beispiel einer überaktiven Blase, die nächtlichen Harndrang verursacht, wird dieser Impuls auch bei einer nicht völlig gefüllten Blase ausgelöst.

Beim Mann ist eine gutartig vergrößerte Prostata, die auf die Blase drückt, sehr häufig der Grund für vermehrten nächtlichen Harndrang.

Werden Sie selbst aktiv!

Bevor sich der nächtliche Harndrang im Laufe der Zeit verstärkt, unternehmen Sie rechtzeitig etwas gegen Ihre Beschwerden. Dank einer frühzeitigen Behandlung mit pflanzlichen Arzneimitteln auf Basis des Uromedic® Kürbissamens bekommen Sie den nächtlichen Harndrang dauerhaft in den Griff und können endlich wieder richtig durchschlafen.

GRANU FINK® erhalten Sie rezeptfrei in jeder Apotheke.
Kaufen Sie Ihr Produkt in der Apotheke Ihres Vertrauens direkt in Ihrer Nähe oder online:

Pflichtangaben

GRANU FINK® Prosta forte 500 mg
Wirkstoff: Dickextrakt aus Kürbissamen Anwendungsgebiete: Beschwerden beim Wasserlassen infolge einer Vergrößerung der Prostata (Prostataadenom Stadium I bis II nach Alken bzw. Stadium II bis III nach Vahlensieck). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

GRANU FINK® Prosta plus Sabal
Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet zur Stärkung oder Kräftigung der Blasenfunktion. Diese Angabe beruht ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung. Beim Auftreten von Krankheitszeichen, insbesondere plötzlicher Harnverhalt oder Blut im Urin, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

GRANU FINK® femina
Anwendungsgebiete: Traditionelles Arzneimittel angewendet zur Stärkung oder Kräftigung der Blasenfunktion bei Blasenschwäche und zur Linderung von Blasenbeschwerden durch hyperaktive Blase (Reizblase), nachdem schwerwiegende Erkrankungen durch einen Arzt ausgeschlossen wurden. GRANU FINK® femina ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

GRANU FINK® Blase
Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet zur Stärkung oder Kräftigung der Blasenfunktion, z. B. bei Blasenschwäche, zur Erhaltung der normalen Blasenfunktion, zur Erleichterung der Blasenentleerung. Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Stärkung oder Kräftigung der Blasenfunktion ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

CYSTO FINK® MONO
Wirkstoff: 1 Hartkapsel enthält: Echtes Goldrutenkraut-Trockenextrakt (5,0-7,1:1) 424,8 mg Auszugsmittel: Ethanol 30 % (m/m).
Anwendungsgebiete: Zur Durchspülung bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege, bei Harnsteinen und Nierengrieß; zur vorbeugenden Behandlung bei Harnsteinen und Nierengrieß. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

GRANU FINK® online bei Versandapotheken kaufen

Unsere GRANU FINK® Produkte können Sie in jeder stationären Apotheke kaufen oder bei einer Versandapotheke online erwerben. Hier erhalten Sie Vorschläge von Versandapotheken, bei denen GRANU FINK® online erhältlich ist. Diese Auswahl stellt keine Empfehlung dar.

Weitere